Die Sparmöglichkeiten bei einem Gasanbietervergleich in Österreich

Gasanbietervergleich Österreich

Seit dem Jahr 2001 ist es in Österreich jedem Bürger möglich, als Konsument seinen Gaslieferanten selbstständig und frei wählen zu können. Für diese Auswahl stehen aktuell über 30 verschiedene Unternehmen zur Auswahl, die sich mitunter unterschiedlich gut als Gaslieferanten anbieten. Der Grund für die unterschiedlich gute Eignung der Gaslieferanten sind vor allem die differenziert hohen Preise, die bei diesen Anbietern zu beachten sind. Hierbei fallen nicht nur die Kosten in den einzelnen Regionen des Landes immer wieder anders aus, sondern es gibt auch Differenzen bei den Tarifangeboten. Hierbei können mitunter beträchtliche Unterschiede bei den Kosten auffallen. Entsprechend kann ein Wechsel zu einem neuen Gasanbieter ein enormes Sparpotenzial aufweisen, das nicht ungenützt bleiben sollte. In den vergangenen Jahren hat sich das Potenzial zum Sparen bei den Gasanbietern dabei deutlich erhöht. Dementsprechend ist es österreichischen Haushalten heutzutage bei einem Wechsel durchaus möglich, bis zu 500 Euro pro Jahr sparen zu können. Hierbei ist es natürlich wichtig, sich nicht nur für den günstigsten Gasanbieter zu entscheiden, sondern auch für das Unternehmen mit den besten Leistungen.

Gasvergleich - durchblicker.at

Die Durchführung von dem Gasanbietervegleich im Netz

Gasanbietervergleich Österreich

Gasanbietervergleich Österreich

In der heutigen Zeit ist es nicht mehr nötig, die ganzen Gaslieferanten persönlich zu kontaktieren oder zu besuchen, um sich ein Überblick über ihre Angebote verschaffen zu können. Vielmehr kann der ganze Vergleich der Anbieter auch über das Internet durchgeführt werden. Auf diese Art sparen sich die Kunden in jedem Fall viel Arbeit und auch Zeit. Bei der Gegenüberstellung im Internet haben die Interessenten den Vorteil, dass dieser Vorgang bequem und einfach von zu Hause aus abgeschlossen werden kann. Für den Gasanbietervergleich bietet sich dabei vor allem ein sogenannter Vergleichsrechner an. Hierbei handelt es sich um ein spezielles Programm, das für jeden Interessenten individuell den passenden Anbieter findet. Um den Vergleichsrechner verwenden zu können, müssen die Kunden einige Daten in das Programm eingeben. Nach diesen Angaben werden dann die passenden Gasanbieter zum Wechseln ausgesucht. Besonders wichtig bei diesen Daten ist der jährliche Gasverbrauch, der aktuell verzeichnet werden kann. Ebenso muss in dem Vergleichsrechner noch die Postleitzahl von dem jeweiligen Haushalt eingegeben werden. Die Bestimmung des Standortes ist bedeutend, um zu wissen, welche Gasanbieter für die Lieferung zur Verfügung stehen, denn nicht alle Anbieter liefern Gas in ganz Österreich. Anschließend können die Interessenten bei dem Gasvergleich noch andere Aspekte eingeben, wie die gewünschte Zahlungsmethode oder auch welche Art von Vertragsverbindung sie bevorzugen. Diese Angaben sind nicht unbedingt notwendig, ermöglichen aber einen noch genaueren Vergleich der ganzen Gaslieferanten.
Sobald alle gewünschten Daten korrekt eingegeben wurden, erhalten die Kunden eine Auswahl von Gasanbietern, die exakt zu ihrer Anfrage passen. Hier können sich die Interessenten dann einfach und bequem über die ganzen Gaspreise und natürlich auch die gebotenen Leistungen informieren. Für diesen Zweck können direkt über den Vergleichsrechner einige Angaben zu den verschiedenen Firmen recherchiert werden. Es können aber auch direkt die Webseiten von den unterschiedlichen Anbietern besucht werden, um hier die aufgeführten Informationen durchzulesen.

Auf was sollte bei dem Vergleich der Gaslieferanten geachtet werden

Die Kunden können nur dann eine optimale Entscheidung für einen neuen Gasanbieter zum Wechseln treffen, wenn sie sich bei diesem Vorgang ausreichend viel Zeit lassen. Hierzu gehört unter anderem, dass es durchaus sinnvoll ist, verschiedene Vergleichsrechner zu verwenden, um die jeweiligen Ergebnisse in Relation stellen zu können. Sollte dabei ein Anbieter bei beiden Vergleichsrechnern gut bewertet werden, kann es sich durchaus lohnen, dessen Angebot zu verwenden. Ebenso sollten die jeweiligen Daten, die für den Vergleich wichtig sind, schon vorab korrekt recherchiert werden. Auf diese Weise kann verhindert werden, dass bei dem Gasvergleich falsche Daten eingegeben werden, die zu einem unkorrekten Suchergebnis führen würden. Sollte der Vergleich der Anbieter dann erfolgreich abgeschlossen worden sein, können die Kunden für einige Jahre die neuen günstigen Gaspreise genießen. Nach spätestens fünf Jahren sollte dann wieder ein neuer Gasanbietervergleich durchgeführt werden. Der Grund hierfür ist, dass in dieser Zeit durchaus neue Angebote oder Anbieter auf den Markt gekommen sein könnten, die ein noch höheres Sparpotenzial bieten oder entsprechend noch bessere Leistungen aufweisen. Diese Gegenüberstellung kann dabei auf die gleiche Weise wie der erste Gasanbietervegleich durchgeführt werden.

Der Wechsel von einem alten zum neuen Gaslieferanten

Der Gasanbieterwechsel ist ebenfalls über das Internet einfach und recht schnell abzuschließen. Nach der Gegenüberstellung der Firmen durch den Vergleichsrechner kann direkt über das Internet ein Antrag für den Wechsel gestellt werden. Für diesen Vorgang müssen die Kunden in den meisten Fällen ein entsprechendes Formular ausfüllen. Bei diesem Formular ist es nötig, persönliche Daten zum Haushalt und natürlich auch zu seiner Bankverbindung zu machen. Diese Daten werden dann an den ausgesuchten Gaslieferanten geschickt, der die Angaben überprüft. Hierbei kann dieser Vorgang einige Tage in Anspruch nehmen. Sollten alle Angaben korrekt sein und der Gaslieferant den Wechseln zustimmen, übernimmt meist die neuen Firmen die Kündigung bei dem alten Gasanbieterunternehmen. Somit müssen sich die Kunden nicht selbst um diese Aufgabe kümmern. Anschließend werden die folgenden Gaslieferungen von der neuen Firma übernommen.

Ein Überblick über die wichtigsten Gasnetzbetreiber in Österreich

Jeder Gasnetzbetreiber besitzt ein fix festgelegtes Netzgebiet, indem er sich um die alleinige Wartung und Instandhaltung der Gasanlagen und Leitungen bei den Kunden kümmern muss. Je nach Wohnort werden die Konsumenten somit von anderen Gasnetzbetreibern unterstützt. Hierbei ist wichtig zu wissen, dass die Kunden diese Betreiber im Gegensatz zu den Gaslieferanten nicht selbst wählen können. Dementsprechend wichtig ist es, zu wissen, welcher Gasnetzbetreiber für seine Region zuständig ist. In den österreischichen Bundesländern stehen die folgenden Firmen zur Verfügung:

  • Wien – Wiener Netze GmbH
  • Niederösterreich – Netz NÖ GmbH
  • Oberösterreich – Netz OÖ GmbH und Linz Gas Netz GmbH
  • Burgenland – Netz Burgenland Erdgas GmbH
  • Steiermark – Energienetze Steiermark GmbH und Energie Graz GmbH & Co KG
  • Kärnten – Energie Klagenfurt GmbH und KNG-Kärnten Netz GmbH
  • Salzburg – Salzburg AG
  • Tirol – TIGAS Erdgas Tirol GmbH
  • Vorarlberg – Vorarlberger Energienetze GmbH

Mitunter gibt es dabei einige Gaslieferanten, die mit bestimmten Gasnetzbetreibern zusammenarbeiten. Sollten die Interessenten dementsprechend in einer passenden Region leben, um die beiden kooperierenden Firmen nutzen zu können, kann beispielsweise ein preislicher Vorteil erhalten werden. Somit kann es durchaus Sinn machen, auf die jeweiligen Gasnetzbetreiber zu achten und diese mit den Gaslieferanten in Relation zu setzen.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

Powered by WordPress | Designed by: free Drupal themes | Thanks to hostgator coupon and cheap hosting